Eier von glücklichen Hühnern

Auf unserem Hof leben Hennen die naturbunte Eier legen. Alle unsere Hühner dürfen raus ins Freie und können je nach Belieben umherlaufen, ruhen, picken, scharren, Staub- oder Sandbaden und die Sonne genießen. Wir halten Kreuzungen aus verschiedenen Rassen, ebenso vom Aussterben bedrohte alte Hühnerrassen – eine bunte Hühnertruppe eben.

Zu fressen bekommen die Hühner selbstverständlich gentechnikfreies Hühnerfutter und Getreide wie Mais und Weizen. Salate sowie Kürbisse aus unserem eigenen Garten – das alles macht das „Gelbe vom Ei“ so schön gelb wie es ist.

Da die meisten unserer Hennen keine Hybridhennen sind, legen sie auch nicht jeden Tag ein Ei – müssen sie bei uns auch gar nicht. In erster Linie geht es uns darum, dass das Federvieh gesund und munter ist und ein schönes Leben bei uns hat.

Wir brüten auch selbst Bruteier aus und ziehen dann die Küken groß. Die Kleinen genießen zuerst die Kinderstube und später das Leben der Halbstarken. Und natürlich werden auch die Bruderhähne mit aufgezogen, für uns keine Frage, eher eine Verantwortung und selbstverständlich. 

Ab und an kommt es vor, dass eine unserer Hennen „glucksig“ wird und da die einzelnen Gruppen auch mit Hähnen zusammen leben, gibt es immer wieder eine Naturbrut. Sehr schön zu sehen wie die Glucke dann ihre Küken führt und ihnen alles wichtige fürs Leben beibringt.

Die Eierfarbenpalette ist groß, so gibt es verschiedene Grün-, Braun- Beige- und Weißtöne. 

Die leckeren Eier erhalten Sie in unserem Hofladen, ebenso Nudeln und Eierlikör und vieles mehr – schauen Sie gerne mal rein. Für die Zukunft ist auch der Verkauf von Bruderhähnen und unseren Weide-Gockeln sowie Suppenhühnern geplant, wir werden Sie vorab informieren.

 

Und natürlich haben unsere Hühner Namen – nicht alle, aber ja, einige haben Namen. So gibt es zum Beispiel unseren Orpington-Hahn „Marshmellow“, er ist ein schönes rundes kleines Küken gewesen und stammt aus meiner ersten eigenen Nachzucht und er ist von der Farbe „kennfarbig“ – was bedeutet, dass man sofort nach dem Schlupf erkennt ob es sich um Hahn oder Henne handelt. Orpingtons zeichnen sich durch ihr ruhiges sonniges Gemüt aus und sie sehen aus wie runde Federflauschbälle. Heute ist er ein schöner großer Orpington-Hahn und lebt bald mit seinen Damen vor unserem Gutshof-Lädchen in dem kleinen Hühnerauslauf – ein kleiner kugelrunder fröhlicher Haufen.